Digitale Signatur

Wir beraten Sie umfassend zum Thema "Elektronische Signatur". 

Dokumentationserstellung, Kommunikation und Archivierung etablieren sich zunehmend auf Basis digitaler Daten. Es ergibt sich somit der dringende Bedarf nach digitalen Lösungen, die einerseits den Anforderungen einer schnellen Kommunikation (in der sich die Teilnehmer nicht kennen müssen) gerecht werden, bei denen aber andererseits zuverlässig auf den Absender (Urheber) geschlossen werden kann. Außerdem müssen die Daten vor unbemerkter Veränderung geschützt sein. Diese Forderungen erfüllt die gesetzliche "qualifizierte elektronische Signatur" - vielfach auch "digitale Signatur" genannt. Ob "Rechnung online" oder "interne/externe Unterschriftsregelungen" - wir stehen Ihnen mit unserem Know-how zur Verfügung. Im Produktbereich können wir auf bereits etablierte Lösungen zurückgreifen.
 
    
ELOprofessional SignCubes – Modul zur digitalen Signatur    
    
Komplette Umsetzung der Anforderungen des Signaturgesetzes als qualifizierte Signatur integriert in den ELO-Client, so dass die Signaturfunktionalität im ELO und über ELO in den angeschlossenen Applikationen zur Verfügung steht. In die Arbeitsoberfläche von ELOprofessional *) wurde die Digitale Signatur vollständig integriert, so dass es mit einem Mausklick möglich ist im ELO Archiv befindliche Dokumente qualifiziert zu signieren. Sie benötigen Iediglich einen Kartenleser oder eine Tastatur mit Kartenlesevorrichtung, eine für Sie authentifizierte Karte mit ihren persönlichen Daten und schon können Sie in ELO jedes Dokument persönlich signieren. Die Signatur und die Verschlüsselung der Daten wird mit einer Signaturkarte durchgeführt, basierend auf einer Public Key Infrastruktur (PKI). Bei dem Signaturvorgang wird der private Schlüssel auf der Karte (Fingerprint) verwendet um zu verschlüsseln. Damit kann ELO sicherstellen das nur der Karteninhaber das Dokument signiert hat, den nur er hat die Karte und den PIN. Soll im Archiv die Signatur geprüft werden, wird der öffentliche Schlüssel verwendet. Bei der Verschlüsselung werden die beiden Schlüssel in umgekehrter Reihenfolge eingesetzt. Beim Verschlüsseln kommt der öffentliche Schlüssel des Empfängers zum Einsatz, so dass nur dieser die Daten wieder entschlüsseln kann. Mit der Digitalen Signatur und ELOprofessional ist die Verifikation der persönlichen Identität sogar Online über ein Trustcenter im normalen Archivbetrieb möglich. Alle Anforderungen an die digitale Signatur von Dokumenten werden hier erfüllt.  
    
ELOprofessional SignCube - Stapelsignatur    
Sicherheit vom Scannen bis zur Archivierung 
    
Komplette Umsetzung der Anforderungen des Signaturgesetzes als qualifizierte Signatur integriert in den ELOScan-Client, so dass die Signaturfunktionalität beim sog. Stapelscannen zur Verfügung steht. Die elektronische Signatur ist eine Art von Siegel zu digitalen Daten. Mit Hilfe eines öffentlichen Schlüssels kann die Signatur jederzeit überprüft werden und die Echtheit bzw. Unverändertheit der Daten festgestellt werden. Dies wird mit privaten und öffentlichen Schlüsseln sichergestellt. Innerhalb des Archivs von ELO können Dokumente mit einer qualifizierten digitalen Signatur versehen werden. Aber auch im Posteingangsbereich des Archivierungssystems, in der Postbox, ist die Authentifizierung von Dokumenten und Daten über eine Stapelsignatur möglich. Eingescannte Dokumente, die im Postboxbereich von ELO eintreffen, werden zusammengefasst und können mit einer Mehrfachsignatur (qualifizierte digitale Signatur) versehen, gezielt im Archiv abgelegt werden. Durch den Einsatz der digitalen Signatur können die Dokumente jeweils zusammengefasst und auch in größeren Mengen mit einer persönlichen Signatur versehen werden. Die Signatur kann dabei jederzeit, genau wie bei der qualifizierten digitalen Signatur, wieder den natürlichen Personen zugeordnet werden. Durch die Möglichkeit, die Dokumente in der Postbox soweit zu kontrollieren, dass nach einer Sichtkontrolle die signierte Ablage eingeleitet wird, stellt ELOprofessional sicher, dass die Dokumente auch auf ihrem Weg vom Eingang in das DMS-ELO bis hin zu ihrer endgültigen Archivierung im Archiv mit einer qualifizierten digitalen Signatur gegen Veränderungen abgesichert werden. Damit ist ein umfassendes Sicherheitspaket im Zusammenspiel von ELO und der digitalen Signatur realisiert worden.

*) Die Signaturlösung ist auch für ELOoffice verfügbar. 

ELOprofessional

Die Lösung für den Mittelstand
  • unbegrenzte Userintegration
  • Workflow Funktionalität
  • 4,3 Mrd. Dokumente je Archiv

Mehr über ELOprofessional

G/On



Ihr Büro       
in Ihrer        
Hosentasche 

  • schnell installiert & konfiguriert
  • einfach sicher
  • preiswert

Mehr über G/On

ELOenterprise

Optimiert komplexe Geschäftsprozesse
  • Betriebssystem unabhängig
  • echte Mehrmandantenfähigkeit
  • unbegrenzte Dokumentenanzahl

Mehr über ELOenterprise